Home

Einblicke


Konzept

Kontrastieren statt Konkurrieren – getreu diesem Motto führt der Poetry Jam die Ideen von Textbühnen und musikalischen Jam Sessions zusammen. In mehreren Jams treten im Lauf des Abends AutorInnen miteinander in Dialog und präsentieren gemeinsam oder im Wechsel ihre Texte.

Gesprochen   Gesungen
Gerappt   Geschwiegen

Live improvisierte Interludien aus ganz unterschiedlichen Musikgenres lassen die Bilder der Beiträge nachwirken und begleiten die ZuschauerInnen zum nächsten Text.

Poetisch     Zynisch
Romantisch   Fiktiv

Credo der Veranstaltung ist, dass es keine Konkurrenz geben soll. Ob kurz oder lang, ob poetisch oder zynisch, ob kritisch oder romantisch. Jeder Kunstschaffende soll Raum bekommen, seine oder ihre Botschaft sprechend, rappend, singend oder schweigend zu vermitteln.


Termine


POETRY JAM #4


Infos folgen


Über Uns

Poetry Jam – das bedeutet für uns vor allem, Kunstschaffenden einen Raum für kontrastreiche Dialoge zu schaffen. Vielleicht ist es die Kraft dieser Dialoge, die uns selbst fasziniert, auf jene Bühne zu gehen, die wir gerne mit Euch teilen wollen.

Wir, Malte von Maltzahn und Marcel Fehr, sind die Gesichter des Poetry Jams. Als Freunde haben wir uns schon in der Schulzeit kennengelernt und uns auf die Spuren so mancher Abenteuer begeben.

Malte hat Filmwissenschaften und Soziologie studiert, hat eine Leidenschaft für die Fotografie und begann vor einigen Jahren Beobachtungen und Erlebnisse aus seinem Alltag in humoristischen Texten zu verarbeiten. Der rege Austausch mit Freunden und die widersprüchlichen Entwicklungen der digitalen Moderne haben ihn dazu inspiriert, mal mit der lauten Stimme des Sarkasmus, mal in stillen und nachdenklichen Tönen seine Gedanken und Gefühle in Texten auszudrücken.

Marcel ist Profisportler und hat die Welt den Großteil seiner Zeit in Laufschuhen erkundet. Zwiespältige Erfahrungen im Wettkampfsystem der Leichtathletik und die Auseinandersetzung mit seinem Management-Studium haben ihn dazu angestoßen, mehr und mehr hinter die Fassaden zu blicken. Durch Vorträge für Laufeinsteiger und seine journalistische Praxis bei Antenne Mainz und dem SWR hat Marcel eine Leidenschaft für die Rhetorik entwickelt und ist der Moderator des Poetry Jams.

Als 2019 eine kleine Galerie in der Mainzer Altstadt eröffnete, kam die Idee einer gemeinsamen Abendveranstaltung auf. Die Begeisterung für unser Konzept würden wir gerne mit Euch teilen, um in spielerischem Miteinander die Kraft der Begegnung in Kunst und Kultur zu leben.


Kontakt